Bundestagswahl 2017

buergerservice wahlen

Aufruf zum Wahlhelfer
Am 24. September 2017 wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Alle vier Jahre werden die Bürgerinnen und Bürger zu dieser Wahl aufgerufen. Die Abwicklung der Wahlen ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich. Auch dieses Mal werden zur Durchführung der Wahl noch dringend Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.
Es handelt sich um eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit. Das Amt der Wahlhelferin oder des Wahlhelfers beansprucht Sie praktisch nur einen Tag - im Gegensatz zu manchen anderen Ehrenämtern. Zudem erhalten alle Helferinnen und Helfer pro Wahltag eine Entschädigung von je 40,00 EUR.
Sie werden entweder vormittags oder nachmittags zur Aufsicht im Wahllokal eingesetzt und am Abend zur Auszählung benötigt.
Wer in einem Briefwahlbezirk eingeteilt ist, trifft sich ab 16 Uhr zur Zählung und anschließend zur Auswertung der Stimmen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herrn Grick, Tel. 08032/9564-33, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeindegeschichte

Auf Moränenhügeln, östlich des Innflusses und auf den Anhöhen beiderseits der Rohrdorfer Ache, im Gebiet der heutigen Einheitsgemeinde Rohrdorf, sind Siedlungen aus prähistorischer und frühgermanischer Zeit nachweisbar. Bis zur Mitte des vorigen Jahrhunderts war der Inn noch ein sehr rauher Geselle, hatte jedoch ein mit Flößen und Schiffen befahrbares Hauptbett, viele Nebenarme und Altwasser; er durchzog ein Auengebiet von etwa zwei Kilometer breite im heutigen Ortsteil Thansau, der davon seinen Namen hat: „Tansaw" bedeutet die „Au am Tannenwald".
weiterlesen

Kontakt

wappen rohrdorf

Gemeinde Rohrdorf

St.-Jakobus-Platz 2
83101 Rohrdorf
Telefon: (08032) 9564-0
Telefax: (08032) 9564-50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!