VHS-Rohrdorf
VHS Rohrdorf

Auch in der Gemeinde Rohrdorf soll es in Zukunft ein reichhaltiges VHS-Programm geben. Zum Einstieg bieten wir im Sommersemester 2021 erste Vorträge und Kurse an, mit dem langfristigen Ziel, unser Angebot kontinuierlich auszubauen. Wir sind daher sehr dankbar, dass wir im Programmheft der VHS Raubling und Brannenburg die Möglichkeit haben, unser Angebot zu bewerben. Ebenso bedanke ich mich bei meinen beiden Kollegen Olaf Kalsperger und Matthias Jokisch sowie den beiden VHS-Leiterinnen Gertrud Dürbeck und Verena Reichl für die Bereitschaft, uns bei den ersten Schritten auf diesem Gebiet behilflich zu sein. Sehr erfreut bin ich über die Qualität unseres Angebots und die namhaften und fachkundigen Dozentinnen und Dozenten, die äußerst interessante Themen behandeln werden.
Ich wünsche Ihnen somit viel Freude beim Besuch der ersten VHS-Veranstaltungen in Rohrdorf und freue mich über rege Teilnahme.

Ihr Simon Hausstetter

 

Anmeldung zu den Kursen und Informationen:

Gemeinde Rohrdorf
Andrea Maurer
Tel.: 08032-956435
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
(Anmeldung bitte mit folgenden Angaben: Name, Vorname, Straße, Wohnort, Telefonnummer, E-Mail und Geburtstag)

VHS Raubling-Brannenburg-Rohrdorf

 

Tag des offenen Denkmals – 11.09.2022

Der sog. Rohrdorfer Granitmarmor war in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein beliebter Baustoff. Nicht wenige repräsentative Bauten in München bedienten sich seiner, bevor nach Errichtung diverser Bahnlinien billiger Marmor aus anderen Ländern importiert werden konnte. Die jüngst restaurierte Gelbe Treppe in der Münchner Residenz ist gewiss eines der interessantesten Beispiele für die Verwendung dieses Kalksteinkonglomerats. Am Tag des offenen Denkmals besteht die Möglichkeit, den alten Rohrdorfer Steinbruch zu besichtigen und dann die von Leo von Klenze entworfene Gelbe Treppe in München zu besuchen.

12.00 Uhr Treffpunkt Steinbruch in Rohrdorf, Thalmann, Führung mit Herrn Simon Hausstetter
13.00 Uhr Gemeinsame Fahrt nach München, Residenz
15.00 Uhr Führung mit Herrn Steinrestaurator Stephan Wolf in der Residenz München
Teilnehmer: bis 20 Personen
12:00 - 18:00 Uhr
Simon Hausstetter
Gebührenfrei!

 

Basiskurs Zeichnen – Zeichnen und Sehen 

"Zeichnen lernen ist eigentlich eine Sache des Sehen lernens - des richtigen Sehens - und das bedeutet sehr viel mehr, als lediglich mit den Augen zu sehen". Wir leben in einer Welt voller Reizüberflutung, nehmen wir uns Zeit eine Blume zu betrachten, den Formen und Farben mit dem Stift nachzuspüren. Zeichnen ist eine Form der Entschleunigung und zugleich fangen wir einen Augenblick ein, auf unsere besondere Weise.
In dem Kurs werden Grundlagen des Zeichnens vermittelt, kreative Varianten des Zeichnens, Licht und Schatten, Materialkunde. Im Mittelpunkt steht die Schaffensfreude.
www.elisabeth-opperer.de

Bitte mitbringen: einige Bleistifte – H, HB, B, Buntstifte, Skizzenblock, Minenbleistifte (falls vorhanden)

4 Abende
Dienstag
20.09.-11.10.2022
19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Elisabeth Opperer
Kosten: 59,00 Euro
Sitzungssaal im Rathaus


Stimmbildung 
(abgesagt)

Mit der eigenen Stimme umgehen – was Sie immer schon übers Singen wissen wollten.

4 Abende
Freitag 23.09. 14.10.2022
20:00 - 21:30 Uhr
Christina Stocker
39,00 €
Sitzungssaal im Rathaus

Resilienz kennenlernen und anwenden

Lernen Sie die 7 Säulen der Resilienz kennen und üben Sie gleich die Anwendung, um Ihre psychische Widerstandskraft zu stärken. Damit Sie mit schwierigen Situationen besser umgehen können und bestenfalls gestärkt daraus hervorgehen. Dieser Workshop funktioniert gut mit persönlichem Austausch und Offenheit.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial, leeres kleines Schulheft oder Notizbuch und Stift, Getränk

1 Nachmittag
Samstag
24.09.2022
14.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Claudia Schindler
Sitzungssaal im Rathaus
Kosten: 39,00 Euro

 

Literaturkreis in der Bücherei

Die Teilnehmer*innen lesen zeitgleich dasselbe Buch und treffen sich dann in lockerer Runde um über das Erlesene zu diskutieren. Die Treffen finden monatlich statt. Buchvorschlag für das erste Treffen: „Das entschwundene Land“ von Astrid Lindgren.

3 Abende
Mittwoch
28.09. – 23.11.2022
19.30 Uhr bis 20.30 Uhr
Brigitte Lagler 
Gemeindebücherei Rohrdorf
Kosten: 19,00 Euro

 

Paradiesapfel, Semmelbirne und Kiwibeeren – auf der Spur besonderer Obstsorten

Äpfel, Birnen, eigentlich alle Obstsorten, sind nicht nur Vitaminlieferanten sondern haben viel mehr zu bieten. Ein erfahrener Pomologe erklärt bei der Obstgartenführung und Verköstigung alte Apfel- und Birnensorten. Die Besichtigung einer Kiwibeerenplantage ist ebenfalls geplant. Kiwibeeren sind eine vielfältige Obstalternative, generell sehr robust und vertragen Kälte bis zu -30 Grad Celsius. Sie sollten bis dahin reif sein….

1 Abend
Freitag
07.10.2022
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Georg Loferer
Kosten 12,00 Euro
Thalham 1, 83101 Rohrdorf

 

Erntesegen - Äpfel, Birnen, Zwetschgen

Egal ob herzhaft, süß oder pikant, die beliebtesten Früchte des Herbstes sind in schier unendlicher Vielfalt zu verwenden. Wir kombinieren sie mit traditionellen und auch ungewöhnlichen Zutaten und Gewürzen zu Klassikern im neuen Gewand.

Bitte mitbringen: Küchentücher, mehrere dichtschließende Gefäße, scharfes Küchenmesser

1 Abend
Freitag
14.10.2022
18.00 Uhr - 22.00 Uhr
Claudia Zäch
Kosten: 40,00 Euro incl. Materialkosten
Montessori-Schule Rohrdorf

 

Kalligrafie, die Kunst des schönen Schreibens

Sind Sie auf der Suche nach einem Hobby, das Sie zur Ruhe kommen lässt und bei dem Sie gleichzeitig mit einiger Übung etwas Schönes gestalten können? Dann ist das Schreiben mit Feder und Tint ganz sicher was für Sie! Sie erlernen im Kurs eine Schrift mit Groß- und Kleinbuchstaben – die humanistische Kursive.

Bitte mitbringen: kariertes Papier guter Qualität, ein Glas Tinte, Federhalter und Bandzugfedern der Stärke 1, 2 und 3.Weiteres Material wird im Kurs besprochen.

3 Abende
Montag
7.11. – 21.11.2022
18.00 Uhr – 20.30 Uhr
Heike Weber
Kosten: 49,00 Euro
Sitzungssaal im Rathaus

 

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine ganzheitliche Entspannungsmethode die beruhigend, lösend und regenerierend auf Körper, Geist und Seele wirkt. Mit Autogenem Training können sie besser abschalten, erholsamer schlafen, tagsüber konzentrierter sein und zusätzlich das Immunsystem stärken sowie Ihren Blutdruck in den Griff bekommen. Tägliches Üben zu Hause garantiert, dass Autogenes Training erfolgreich erlernt wird. In der Kursgebühr ist ein Skript enthalten.

Bitte mitbringen: Matte, Decke und Getränk

6 Termine
Montag
28.11.2022 – 16.01.2023
18.00 Uhr – 19.30 Uhr
Claudia Schindler
Kosten: 59,00 Euro
Pfarrheim Thansau

 

Literatur und Alpinismus – Eine literarische Gebirgstour

Von Francesco Petrarca bis Reinhold Messner: Der Alpinismus ist ohne seine literarische Verarbeitung nicht denkbar. Der Vortrag versucht einen Überblick über das weite Feld der alpinen Literatur zu geben und beschreitet dabei auch abgelegene Seiten- und Nebenwege.

1 Abend
Freitag
02.12.2022
19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Simon Hausstetter
Kosten: 12,00 Euro
Achentaler Heimathaus

 

Goldsticken – eine alte Handwerkskunst

Vom Mittelalter bis heute erfreut sich die Goldstickerei nicht nur für die Trachtensach sondern allgemein im Kunsthandwerk, an liturgischen aber auch weltlichen Gewändern großer Beliebtheit. Dabei handelt sich bei der Goldstickerei um eine aussterbende Handwerkskunst die neben Kreativität auch Fingerspitzengefühl voraussetzt. Frau Hausstetter bietet einen Einblick in diese Kunst und fertigt mit Interessierten ein goldgesticktes Halsband aus weißem oder schwarzem Samt. Dieses selbstgefertigte Unikat lässt sich wunderbar zur Erstkommunion oder zum Trachtengwand tragen.

2 Abende
Mittwoch
14.12. – 21.12.2022
19.00 Uhr – 22.00 Uhr
Anna Hausstetter
Kosten: 40 Euro incl. Materialkosten
Achentaler Heimathaus

 

Briefe – eine andere Form der Literatur

Ob Geschäftsbrief oder Liebesbrief, Postkarte oder Telegramm: Schriftsteller hinterlassen nicht nur ihr literarisches Werk, sondern auch ihre Korrespondenz mit Kollegen, Freunden, Verwandten, Verlegern und und und. Grund genug eine Auswahl der schönsten und herzzerreißendsten Briefe der deutschsprachigen Literatur zu treffen und diese biographisch einzuordnen.

1 Abend
Mittwoch
18.01.2023
19.00 Uhr – 20.30 Uhr
Simon Hausstetter
Kosten: 12,00 Euro
Achentaler Heimathaus

 

Vegetarisch Kochen – Feines ohne Fleisch

Bitte mitbringen: Küchentücher, mehrere dichtschließende Gefäße, scharfes Küchenmesser

1 Abend
Freitag
3.2.2023
18.00 Uhr – 22.00 Uhr
Claudia Zäch
Kosten: 40,00 Euro
Montessori-Schule Rohrdorf

 

 

 

 

 

 

Gemeindegeschichte

Auf Moränenhügeln, östlich des Innflusses und auf den Anhöhen beiderseits der Rohrdorfer Ache, im Gebiet der heutigen Einheitsgemeinde Rohrdorf, sind Siedlungen aus prähistorischer und frühgermanischer Zeit nachweisbar. Bis zur Mitte des vorigen Jahrhunderts war der Inn noch ein sehr rauher Geselle, hatte jedoch ein mit Flößen und Schiffen befahrbares Hauptbett, viele Nebenarme und Altwasser; er durchzog ein Auengebiet von etwa zwei Kilometer breite im heutigen Ortsteil Thansau, der davon seinen Namen hat: „Tansaw" bedeutet die „Au am Tannenwald".
weiterlesen

Kontakt

wappen rohrdorf

Gemeinde Rohrdorf

St.-Jakobus-Platz 2
83101 Rohrdorf
Telefon: (08032) 9564-0
Telefax: (08032) 9564-50
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!